Internet-Texte und SEO-Content zum Anbeißen

Die Online-Texter von Phantagon schärfen den Blick der Leser für Ihre Stärken. Hierzu stellen unsere Texter Fragen: Was macht Sie einzigartig? Warum sollen sich Besucher Ihrer Website gerade für Ihr Angebot entscheiden? Aus den überzeugendsten Antworten verfasst der Webtexter oder die Texterin dann bewegende Texte. Nach den speziellen Regeln des Internets.

Ein erfahrener Online-Texter weiß: Wer durchs Web surft, liest anders als ein Zeitungsleser. Und ist der Text für Suchmaschinen optimiert (SEO), mögen ihn sogar Google & Co. Ein Vorteil des Internets: Der Erfolg von erstklassigem Content aus der Feder guter Online-Texter ist messbar. Unsere Kunden erhalten ihre Investition oft schon mit dem ersten zusätzlichen Auftrag zurück. Probieren Sie’s aus! Unsere Geld-zurück-Garantie erleichtert Ihnen die Entscheidung. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail. Einfach den roten Knopf anwählen, und wir kommen in …

Kontakt


Kundenstimmen

  • … wir [haben] wie erwartet eine sehr professionelle Lösung erhalten … Ihr Einsatz ist sehr überzeugend und wir schätzen das sehr! Ihre Kommentare und Tipps sind sehr hilfreich und wertvoll. Edith Reddig, Vicky Bonheur Dessous & Shoes
     
  • Ich bin einfach nur sprachlos! DANKE DANKE DANKE! … Ich bin wirklich sprachlos … Ich kann's einfach nicht glauben. A. S., lieblings-schnullerketten.de
  • Der Hammer, warum nur komm ich nie auf so was! … Wenn ich Sie nicht hätte! … Ersparnis für mich: 1 Packung Kopfschmerztabletten und wahrscheinlich 3 Wochen Nachdenken. Angelika S.
  • Alles super Vorschläge - Sie sind unbezahlbar. A. S., Lieben Lernen Fachstelle für Sexualpädagogik, Sexualberatung, Sexualtherapie
  • Ich finde Ihre gewählten Motive und Texte wirklich spitze. Tolle Arbeit. M. M., imos Gesellschaft für Internet-Marketing und Online-Services mbH

Hätten Sie’s gewusst?

Tummelplatz für Quereinsteiger: ein Job als Texter

Online-Texter, Webtexter, Werbetexter, Copywriter oder schlicht Texter darf sich jeder nennen. Die Berufsbezeichnungen sind hierzulande nicht geschützt. Unter den Textschaffenden ist der Quereinsteiger nicht Exot, sondern Normalo. Immerhin bildet die Texterschmiede Hamburg seit 1998 Texter, Werbetexter und Online-Texter aus. Hamburg gilt ja als Kreativ-Hauptstadt schlechthin. Überdurchschnittlich viele Hamburger Werbeagenturen, Textagenturen und Grafikbüros prägen die deutsche Werbelandschaft. Unter den einschlägigen Suchanfragen bei Google liegt »Texter Hamburg« ganz weit vorn. Lohnt es überhaupt, jenseits der Tore Hamburgs einen guten Texter oder Online-Texter zu suchen?

Wo alte Hasen junge Füchse jagen

Gegenfrage: Lohnt es sich, im Leben ab und zu über den Tellerrand zu blicken? Unbedingt! Fortschritt heißt immer auch Veränderung. Aufbrechen zu neuen Ufern. Oft sogar Tabubruch. Ein freier Online-Texter schreibt nicht besser mit dem Wörtchen »Hamburg« im Briefkopf. Oder weil er Mitglied im Texterverband ist. Im Land der Dichter und Denker wimmelt es von Wortakrobaten. Die Texte zeigen, ob ein Webtexter etwas von seinem Handwerk versteht. Klicken Sie doch einfach auf das Logo oben links. Lassen Sie unsere Website auf sich wirken. Warum sind unsere Webtexte wohl so lebendig und fantasievoll?

Wir lieben Vielfalt. Deshalb nennt sich die Agentur Phantagon. Bei uns arbeiten Texter und Online-Texter aus den Großräumen Berlin, München, Stuttgart, Köln, Düsseldorf und – zugegeben – auch aus der Region Hamburg. Vielfalt suchen wir in neuen Themen, in die wir uns hineinknien. Wir bringen frische Impulse in unterschiedlichste Branchen. Jugend und Alter verstehen wir als zwei Pole, die sich gegenseitig stärken. Unsere »jungen Füchse« sprühen vor neuen Ideen. »Die alten Hasen« jagen sie im besten Sinne – um täglich über sich hinauszuwachsen. Die Erfahrung des Gründers Ralf Isau und sein Wissen um die Macht der Sprache bereichern jedes Projekt. Manchmal genügt es, ein einziges Wort zu tauschen. Und der Text trifft die Zielgruppe mitten ins Herz.

Webtexte brauchen mehr als guten Stil

Stilsicher und punktgenau zu schreiben ist für einen Texter oder eine Texterin in jedem Medium wichtig. Online-Texte gelten als besonders knifflige Disziplin. Leser im Internet sind ständig auf dem Sprung. Viele lesen einen Text bloß quer oder picken sich nur interessante Infos heraus. Texte für Webseiten, Blogs oder soziale Netzwerke zu schreiben, gleicht der Quadratur des Kreises: Einerseits sollen Sie kurz, prägnant, informativ und unterhaltsam sein. Aber …

Suchmaschinen wie Google & Co. strafen zu kleine Texte ab. Ein Dilemma für jeden Online-Texter. Die eherne Regel der Werbetexter »In der Kürze liegt die Würze« mag verkaufspsychologisch goldrichtig sein. Die Suchmaschinenoptimierung – neudeutsch SEO – setzt dagegen lieber auf Texte von mindestens 350 Wörtern. Einige Experten für SEO und SEM (Suchmaschinenmarketing) setzten sogar auf die Formel Je mehr Content desto besser. Da wird dann schon einmal zu 2.500 Wörter langen Texten geraten. Als Textagentur sollten uns derlei Tipps gefallen. Meistens raten unsere Online-Texter jedoch von solchem Content-Overkill ab.

Warum pauschale SEO-Maßnahmen teuer sind

Eine mit Text (Content) überladene Landing Page oder Startseite wirkt auf viele Besucher abschreckend. Der Konzepter oder Online-Texter muss die Textmenge und -struktur mit Augenmaß festlegen.

Die Homepage eines Künstlers verlangt ein anderes Wording als die Eingangsseite eines Online-Shops. Auch bei Unterseiten wird der Copywriter den Umfang des Textes dem Produkt oder der Dienstleistung anpassen. Wer viel Geld investiert, will sich gewöhnlich vorher gründlich informieren. Für niederpreisige Artikel oder Services genügt im Shop oft eine kurze Beschreibung. Preist ein guter Online-Texter Lifestyle-Artikel wie Parfüm an, wählt er eher eine emotionale Sprache. Dagegen dürfte ein blumiger Text für Waschbenzin die Kunden im Web nur vergraulen. Vor allem will der Käufer wissen, was das Zeug kostet.

Oft verlangen Kunden von ihrem Webtexter Content mit einer Keyworddichte von 3 % bis 5 %. Wer sich damit auf der sicheren Seite wähnt, erliegt einem gefährlichen und mitunter teuren Trugschluss. Investieren Sie lieber in erfahrene Online-Texter, die Ihnen wirksame, gute Texte schreiben.

SEO – nur World Wide Nepp?

Suchmaschinenoptimierte Websites bekommen Sie nicht, indem Sie pauschale Regeln befolgen. Texten ist kein Malen nach Zahlen. Gute Werbetexte setzen ein Konzept und gründliche Recherche voraus. Aus diesem Rohstoff erschaffen die Online-Texter und Texterinnen von Phantagon Einzigartiges. Den viel beschworenen unique content. Nur so entsteht für den Leser etwas Nützliches, etwas von Relevanz, wie die SEOs sagen. Deshalb nützt eine Optimierung nach Keyworddichte, WDF*IDF oder einer anderen SEO-Formel nur bedingt

Vieles, das Agenturen unter dem Banner »SEM SEO« verkaufen, ist Geldschneiderei. Vom World Wide Nepp zu sprechen, wäre indes übertrieben. Profis für SEO und SEM können eine Webseite in den Suchergebnissen durchaus um etliche Ränge nach vorne bringen. Zur ganzen Wahrheit gehört allerdings auch: Solche Maßnahmen wirken oft nur für kurze Zeit. Wer sich auf Suchmaschinenoptimierung einlässt, sollte dafür besser ein monatliches Budget reservieren. Und stellen Sie sich auf Überraschungen ein. Schon mancher ist schneller wieder aus den Top 10 verschwunden, als er SEO sagen kann.

Natürlich optimiert durch organische Texte

Phantagon entwickelt für Kunden grundsätzlich organische Webtexte. Also keine unnatürlichen, mit Keywords vollgestopften Landing Pages oder Webseiten, Blogs, Foren und Postings für soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter & Co. Der englische Fachbegriff keyword stuffing erinnert an Stopfgänse: Mastbetriebe überfüttern Gänse und Enten, um ihre Fettleber als Delikatesse zu verkaufen. Solche kranken Organe mögen ja noch Freunde finden. Aber wer will sich an Texten laben, die mit Keywords vollgestopft sind? Der Leser nimmt sie nicht ernst. Das finden Sie übertrieben? Hier der Beweis.

Eine SEO-Analyse für den Term »Webtexter« nach der WDF*IDF-Formel führt zu der unten stehenden Liste von Keywords. Probieren Sie doch selbst einmal, die folgende Aufgabe zu lösen:

Benutze aus der Tag-Wolke jedes Suchwort mindestens ein Mal.

Erkunden Sie spielerisch die nachstehende Lösung von Phantagon. Beim Überfahren mit der Maus quellen die Keywords im Stopf-Text so fett auf wie die Leber einer Stopfgans. Je häufiger wir ein Tag benutzt haben, desto größer erscheint es in der Suchwortliste. Ein darin mit der Maus angeklicktes Tag leuchtet im Stopf-Text rot auf.

Ehe Sie nun mit der Lektüre des Stopf-Textes beginnen, noch ein warnendes Wort: Bitte brechen Sie beim ersten Anflug von Übelkeit sofort ab!

Tag-Wolke

Amazon,
Arbeit, Ausgabe,
Blog, Branchen,
Buch, Bundesland,
Cent,
Deutschland,
Deutschland Website,
echt, Euro,
Fachgebiete, Finanzen,
Firma,
Format, Geld verdienen,
Gesundheit,
Keyword,
Kindle, Kontaktperson,
Kunde,
Land,
Land Website,
Leser, meint, Netz,
online, Reisen,
Rezension, SEO,
schreibt, sin,
Sterne,
Tag, Tipps,
Text,
Texte,
Texter,
Texterinnen, verdienen,
Verdienst,
verfasst (verfassen),
Web,
Webtexte, Web Texte,
Web Texter,
Website,
Website Fachgebiete,
Werbetexte,
Wort

Stopf-Text ist keine Delikatesse

Wer im Web leicht Geld verdienen will, schreibt Webtexte. Das scheinen in Deutschland viele selbst ernannte Texter zu denken. Sie verfassen Werbetexte ausschließlich zum Wohle ihrer Finanzen. Wer keine andere Arbeit hat und jeden Cent zweimal umdrehen muss, ist leichter verführbar. Der schnelle Euro verleitet gewissenlose Texter und Texterinnen zum Texten sin significantia (lat. „ohne Sinn“). Kein Bundesland hat bisher ein Gesetz gegen die Keyword-Mast im Web erlassen. Eine Firma mag es SEO nennen, ihr Blog oder die Texte ihrer Website mit Keywords zu mästen. Doch spätestens, wenn der Kunde nach solcher Lektüre im Web Sterne sieht, braucht es ein warnendes Wort:

Stopf-Text schadet Ihrer Gesundheit.

Wer solche Texte reklamieren will, findet auf der Website gewöhnlich keine Kontaktperson. Oder der Verantwortliche ist gerade auf Reisen. Wie kann sich der Kunde dagegen wehren? Er sollte einer Firma, die ihren Verdienst über das Wohl des Kunden stellt, sämtliche Sterne bei Amazon entziehen. Und wann schreibt endlich ein mutiger Kunde über die Stopf-Texte und ihre Schäden für die Gesundheit ein Buch? Von uns bekäme eine solche Brandschrift echt eine gute Rezension und mindestens fünf Sterne bei Amazon. Die erste Ausgabe sollte gleich in jedem erdenklichen Format zu lesen sein: Als gedrucktes Wort, als Blog, auf E-Book-Readern wie dem Amazon Kindle und natürlich online bei der Allgemeinen Ortskrankenkasse auf der Website. Fachgebiete verschiedenster Disziplinen sollten der Keyword-Mast den Kampf ansagen.

Das keyword stuffing grassiert mittlerweile in allen Branchen. Meint, da noch jemand, das störe ihn nicht im Web? Texter und Leser, hört nicht auf sie. Diese Ignoranten verdienen keine Gnade. Ächten Sie alle, die im Web Texte mästen. Texter im Netz vereinigt euch! Kämpft Tag für Tag gegen die Textquälerei im Land. Website für Website muss auf den Prüfstand in Deutschland. Website für Website in diesem Land sollte die Tipps für ökologisch gezüchteten Content umsetzen. Deshalb wenden wir uns an Texter aller Branchen in diesem Land. Verfasst keine Stopf-Texte, sondern fettfreie Werbetexte! Die deutsche Sprache verdient euren Schutz. Spendet dafür! Jeder Euro, jeder Cent ist eine Investition in die Gesundheit eurer Leser.

Die Wahrheit über SEO-Texte

Geht es Ihnen noch gut? Wie haben Sie den Stopf-Text verkraftet? Vielleicht amüsiert er Sie. Möglicherweise landet er in den Trefferlisten der Suchmaschinen sogar weit vorne. SEOs werben gerne mit hohem Traffic, also mit vielen Besuchern auf Ihrer Landing Page. Springt die Mehrzahl davon gleich wieder ab, verpuffen die Klicks jedoch. Ein guter Online-Texter schreibt daher vorrangig fesselnde Texte, bei denen Leser lange verweilen.

Auf Wunsch des Kunden texten wir Webseiten mit On-Page-Optimierung (engl. on-page optimization) nach den oben beschriebenen SEO-Regeln. Ein seriöser Texter wird jedoch nie falsche Hoffnungen wecken wie manche SEO-Agenturen. Solche SEOlytiker leben vom Glauben an die Allmacht der Optimierung. Neue Kunden gewinnt aber nicht der beste Rang in den Suchergebnissen, den SERPs. Neue Kunden gewinnen Sie in einem begeisternden Verkaufsgespräch. Gute Texte erfüllen genau diesen Zweck. Sie sprechen die Bedürfnisse der Interessenten an. Und sie zeigen, warum Ihr Angebot so einzigartig ist. Was bleibt dem Leser da noch für eine Wahl, als sich für Sie zu entscheiden?

Worauf es am Ende ankommt …

Guter Content ist zuallererst bewegender, nützlicher, überzeugender und leicht zu lesender Text. Langweilt ein Webtext seine Leser, nützt das beste Ranking der Suchmaschinen nichts. Phantagon liefert daher keine Massenware, die nach Cent pro Wort abgerechnet wird. Wir verfassen Webcontent zu fairen Preisen, der sich selbst bezahlt: durch neue Kunden und steigenden Umsatz.

Interessiert? Dann klicken Sie am Ende der Seite einfach auf »Kontaktformular«. Oder lernen Sie uns in einem Telefongespräch kennen. Alle Kontaktinfos finden Sie unten.