Kurzgeschichten

Wie kurze Geschichten zu langen Beziehungen führen

Kurzgeschichten sind die heimlichen Stars. Auf die Bestsellerlisten verirren sie sich selten. Sie fristen ihr Dasein allzu oft in mäßig verkauften Anthologien. Und doch stehen sie am Anfang so manchen Erfolgs. In Hollywood liefern sie regelmäßig den Stoff, aus dem die Träume sind. Und nicht wenige Schriftsteller haben zuerst mit Kurzgeschichten die Aufmerksamkeit ihres Publikums erobert. Selbst Literaturnobelpreisträger wie Ernest Hemingway und Günter Grass pflegten den kurzen Stil. Um viele Worte um nichts zu machen, bedarf es nur einen Politikers. In fünfzehn Sätzen eine gute Geschichte erzählen, das schafft nur ein Meister.

Wollen Sie auf originelle Weise das Herz Ihrer Kunden gewinnen? Lassen Sie eine Kurzgeschichte für sich sprechen. Die Kurzprosa punktet durch ihr knappes Format: Es kostet weniger. Es macht auch Lesemuffel neugierig. Es bringt schnellen Lesespaß. Und es fügt sich ein:

  • in einer Firmenzeitschrift
  • auf Ihrer Website
  • als Werbegeschenk neben einer Produktprobe
  • auf dem Kopfkissen Ihrer Hotelgäste
  • als Give-away beim nächsten Tag der offenen Tür
  • als Präsent nach einem Vertragsabschluss
  • als Zugabe beim Einkauf

Lassen Sie uns gleich damit anfangen, gemeinsam Ideen zu entwickeln. Am Fuß der Seite finden Sie unsere Kontaktinfos.

Oder möchten Sie lieber selbst zur Feder greifen? Wie Sie mit unserer Erfahrung mehr aus Ihren Texten machen, lesen Sie ...

... hier!

Kurzgeschichten zum Anfüttern

Nicht jeder liest gerne. Im Jahr 2008 verschenkten Buchhändler eine Million dieser Geschichtenbände an ihre Kunden. Die Anthologie enthielt auch eine Kurzgeschichte von Ralf Isau.

Präsent zum Welttag des Buches 2008: »Ich schenk dir eine Geschichte« (zum Vergrößern bitte anklicken) »Ich schenk dir eine Geschichte«
Kleiner Band mit Kurzgeschichten als Präsent zum Welttag des Buches 2008.