Auf den Preis kommt es an

Wenn Sie auf dieser Seite eine Aufschlüsselung unserer Preise nach Leistungen erwartet haben, können wir Sie beruhigen. Sie bekommen etwas Besseres. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, welche Fehler Sie vermeiden können. Und lassen Sie sich überzeugen, dass unser Preismodell die beste Wahl für Sie ist.

Umsonst ist umsonst.

Die Geiz-ist-geil-Mentalität schlägt leider auch auf die Texterbranche durch. Anzahl Worte mal soundso viel Cent – das ist die Preisformel der Discounttexter. Wäre der Tiefstpreis das Maß aller Dinge, würden Sie mit einem kostenlosen Text am besten fahren. Dafür empfehlen wir den Lorem-ipsum-Generator auf loremipsum.de: Sie geben die Anzahl der gewünschten Worte ein und schwupp! – fertig ist der Text. Platzfüllend und inhaltsleer. Für ein paar Cent mehr pro Wort bekommen Sie bei unseren Mitbewerbern sogar deutsche Worte geliefert. Nur, bitte bedenken Sie: Ein billiger Text kommt Sie schnell teuer zu stehen. Warum? Weil er wirkungslos bleibt. Weil Sie für gutes Geld einen neuen Text schreiben lassen. Und weil Worte aus Massenproduktion Kunden vertreiben, anstatt sie anzulocken. Mit heißer Nadel gestrickte Texte sind Wertvernichter. Suchen Sie deshalb nicht nach dem »supergünstigen« Wort- oder Buchstabenpreis. So kauft man Schreibkräfte ein. Mit viel Glück tippen die Ihnen sogar einen netten Text. Dann haben Sie das große Los gezogen. Nur, würden Sie Ihre Zukunft auf die Lotterie aufbauen?

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht ir­gend je­mand ein we­nig schlech­ter ma­chen kann und etwas bil­liger ver­kaufen könn­te, und die Men­schen, die sich nur am Preis ori­en­tie­ren, wer­den die ge­rech­te Beu­te sol­cher Men­schen. John Ruskin
Geld-zurück-Garantie

Nicht zufrieden? Geld zurück!

Bei Phantagon bekommen Sie Texte, die bewegen. Unsere Konzepte bringen Sie voran. Wir wissen das. Sie wollen sich selbst von unseren Leistungen überzeugen? Gerne! Für Neukunden bieten wir auf Wunsch eine Geld-zurück-Garantie. So einfach geht’s:

  1. Sie erteilen uns Ihren Auftrag* mit Rücktrittsgarantie und zahlen 50 % des Angebotspreises.
  2. Wir übergeben Ihnen die Ergebnisse unserer Arbeit.
  3. Jedem neuen Anfang wohnt ein Zauber inne. Lassen Sie sich verzaubern. Einen Monat lang.
  4. Sind Sie danach immer noch begeistert, haben Sie einen neuen Partner für Ihren Erfolg gefunden. Andernfalls erhalten Sie Ihre Anzahlung zurück.
Eineuromünze (Foto: Wikimedia Commons) Bei Phantagon wird der Euro nicht zum Teuro: Gute Texte kosten Geld. Wer an der Qualität spart, zahlt am Ende drauf.



*Die Geld-zurück-Garantie ist als Schnupperangebot gedacht. Wir gewähren sie ausschließlich für kleine Projekte im Umfang von maximal einem Manntag. Die Garantie muss schriftlich bestellt und von uns per Auf­trags­be­stä­ti­gung angenommen werden.

Wer billige Texte kauft, bekommt billige Texte.

Texter nach Worten zu honorieren ist paradox. Der Grund: Texten ist kreative Arbeit. Welcher Künstler, der ein Meisterwerk malt, ließe sich wohl nach der Menge der dafür verbrauchten Farbe bezahlen? Bei der Entwicklung wirkungsvoller Texte gilt die alte Volksweisheit »Gut Ding will Weile haben«. Meister Goethe schrieb schon als Achtzehnjähriger: »Da ich keine Zeit habe, Dir einen kurzen Brief zu schreiben, schreibe ich dir einen langen.« Der Dichterfürst wusste, wie viel Mühe und Gehirnschmalz nötig sind, um etwas kurz und prägnant zu formulieren. Und fallen Ihnen dazu nicht schnell auch Redewendungen ein? »Etwas auf den Punkt bringen« oder »In der Kürze liegt die Würze« – unsere Sprachkultur kennt den Wert der verdichteten Botschaft.

Texter brauchen einen langen Atem. Sonst geht dem Leser die Puste aus.

Einen Roman oder die Steuererklärung liest man freiwillig – mehr oder weniger. Anders der Werbetext. Von dem wird man überrumpelt. Deshalb muss er sofort aus den Startlöchern kommen und ins Herz sprinten. Zugleich ist er ein Marathonläufer: kein Gramm Fett zu viel auf den Rippen, kraftvoll und ausdauernd. Die besten Slogans haben Jahrzehnte überdauert und klingen immer noch frisch. Wenn Sie »Er läuft und läuft und läuft« hören, denken Sie da nicht sofort an den VW-Käfer? Oder: »Wenn einem so viel Gutes widerfährt – das ist schon ...« Den Rest kennen Sie, und zwar so lange, dass es schon Asbach Uralt ist. Für solche Slogans braucht man einen langen Atem. Hätten ihre Texter ein paar Pfennige pro Wort bekommen, wären sie vor Vollendung der Meisterwerke verhungert.

Was vielen Discounttextern die Motivation raubt ...

»Ich möchte keinen Slogan, ich brauche gut formulierten Gebrauchstext«, sagen Sie? Umso wichtiger ist die Qualität. Ob Headline, Anzeige, Werbebrief oder Produktbroschüre – die richtige Wucht bekommt eine geschriebene Botschaft erst, indem man sie auf das absolut Notwendige reduziert. Was das bringt? Ralf Isau, Gründer und der führende kreative Kopf von Phantagon, hat es erlebt. Sein erster Roman umfasste ursprünglich über 1.800 Seiten. Mit Schweiß und Tränen verschlankte er das Manuskript um fast 300 Seiten. Der Erfolg belohnte die Mühe. Wohl mehr als eine Million Menschen haben die Neschan-Trilogie seit 1995 gelesen.

Fazit: Ein Text, egal wie lang er ist, darf seinen Leser nicht langweilen. Deshalb muss er so lang wie nötig und so kurz wie möglich sein. Discounttexter steigern ihre Honorare durch Menge. Wie viele von ihnen werden ihre Texte freiwillig in mehreren Überarbeitungen entschlacken? Für die Cent-pro-Wort-Texter sinkt das Einkommen mit jeder Verbesserung der Qualität. Darüber nachzudenken lohnt, bevor Sie einen Auftrag erteilen.

Das Preismodell von Phantagon zielt auf Qualität statt auf Quantität.

Es kommt also doch auf den Preis an. Aber nicht auf den billigsten. Bei Phantagon finden Sie keine Discounterpreise. Bei uns bekommen Sie meisterhafte Texte. Wir studieren zunächst Ihr Produkt, Ihr Unternehmen, Ihre Sprache, Ihre Zielgruppe. Erst dann fangen wir an zu texten. Manchmal schreiben wir viele Entwürfe und stimmen die besten mit Ihnen ab. Auf dem Weg zum Endprodukt wird viel sinniert, redigiert und korrigiert. Das Ergebnis ist dann routiniert, raffiniert und relevant.

Unser Tagessatz richtet sich nach der Komplexität der Aufgabe. Damit Sie ein Gefühl dafür bekommen, welche Kosten Sie erwarten, erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam die Basisdaten für die Kalkulation. Nachdem Sie uns Ihren Auftrag erteilt haben, berechnen wir 50% der vereinbarten Projektsumme. Die zweite Hälfte zahlen Sie uns zum Projektende. Sofern für die Realisierung eine umfangreiche Konzepterstellung erforderlich ist, können die Zahlungen auch gedrittelt werden: ⅓ bei Auftragserteilung, ⅓ bei Konzeptübergabe und der Rest nach Abschluss des Projektes. So zahlen Sie nur die Leistung, die Sie auch bekommen und kein Wort mehr. Probieren Sie es aus. Rufen Sie uns an.