Peter Dempf

Von einem, der sich gern durchs Leben puzzelt

Geboren wurde ich 1959 in Augsburg zwischen sozialen Randgruppen. Die ersten Jahre war ich mit Indianerspielen, »Bandenkriegen« und Karl-May-Lesen beschäftigt und entwickelte mich zu einem süchtigen Leser. Warum gerade ich aufs Gymnasium geschickt wurde und dort Abitur machte, weiß ich bis heute nicht.

Die Laufbahn eines Akademikers betrat ich in Augsburg, an einer kleinen Universität mit vielen Freiheiten zum Selbststudium. So verordnete ich mir ein Studium Generale quer durch die Wissenschaften und schaffte irgendwie die Bayerischen Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Deutsch, Geschichte und Sozialkunde.

In dieser Zeit begann meine Arbeit als Schriftsteller. Dem Bayerischen Rundfunk gefielen meine Sendebeiträge zur Kulturgeschichte, der Stadt Augsburg meine Erzählungen und Gedichte, dem Klett-Verlag meine Unterrichtsentwürfe. 1989 erhielt ich den Literaturpreis der Stadt Augsburg.

Eine Zeit der Orientierung nach dem Studium führte mich durch verschiedene Berufe: Dozent für Deutsch als Fremdsprache, Trainer für Körpersprache und Rhetorik für Industriebetriebe, freier Schriftsteller, Europareisender. Dadurch lernte ich nicht nur die sogenannte freie Wirtschaft, sondern auch Nordeuropa ausgiebig kennen.

Nach Heirat und Geburt meines ersten Sohnes trat ich in ein bürgerliches Fahrwasser ein, wurde Angestellter für Bildungsfragen und wechselte schließlich in den gymnasialen Lehrberuf. Seither bin ich Bildungsvollzugsbeamter an einem Gymnasium.

Warum ich schreibe? Weil ich wie in meinem Leben die Dinge gerne selbst in die Hand nehme. Die wahren Geschichten liegen hinter den spröden Ereignissen einer verordneten Wissenschaft. Ich spüre gerne Lücken auf und suche Puzzleteile, die in diese Lücken passen. Die dabei entstehenden Geschichten sollen nicht nur wahrscheinlich sein, sondern auch unterhalten.

Peter Dempf
April 2013

Team

Peter Dempf

Peter Dempf

Geheimnisvolles Reich: Die Welt der Bettler im Mittelalter

Die Fürstin der Bettler
Die Fürstin der Bettler ist ein historischer Roman, der den Leser in die geheimnisvolle Welt der Bettler des Mittelalters entführt.