Phantagon en blog

Themen

2017

2016

2015

2014

2013

Mai 5. ’149.00 Uhr

Ein neues Gesicht für Delport

Starker Blickfang. Frischer Wortklang. Neuer Anfang.

Beim Unternehmen Delport hat Phantagon, ganz im Sinne unseres Claims, viel bewegt. Die Ausgangssituation für ein erfolgreiches Online-Marketing war Erfolg versprechend. Delport liefert Flachverblender. Klingt zunächst nicht besonders aufregend. Doch für Hausbesitzer und Do-it-Yourselfer bietet das Delport-Elementsystem einzigartige Vorteile:

Was bitte ist ein Flachverblender?

Die Flachverblender von Delport sehen aus wie Backsteine, bestehen aber aus Quarz und Acryl. Die Verblender sind hinten mit einem Gewebe fest vergossen. Ein Flächen-Element ist knapp einen halben Quadratmeter groß. Dank der Armierung können sich die Riemchen nicht verziehen. Ihr Fugenabstand bleibt immer gleich. Mit dem Mattensystem erzielen auch Do-it-Yourselfer schnell meisterhafte Ergebnisse: ein perfektes Mauerbild, wie von einem Profi gemauert. Denn in der Regel bedarf es eines Fachmanns, um normale Klinkersteine zu verlegen. Mit den Verblendern von Delport geht auch dem Selbermacher die Arbeit schnell von der Hand. Das Produkt ist preiswert. Und das Ergebnis hält jeder Witterung stand, denn Quarz ist ein besonders hartes Material.

Entscheidende Fragen für jedes Projekt

Wenn wir mit Kunden über ihre Produkte oder Leistungen sprechen, kommen wir schnell zu der entscheidenden Frage: Was macht Sie einzigartig? Warum sollen Ihre Kunden bei Ihnen kaufen und nicht bei Ihrer Konkurrenz? Die Antwort von Delport war vielversprechend: »Dieses Produkt ist einzigartig. Niemand anders stellt so etwas her.«

Damit ließ sich arbeiten. Im März 2013 erteilte uns Delport den Auftrag, ihrem Webauftritt ein neues Gesicht zu verleihen. Das Projekt umfasste die gesamten Online-Texte, ein Leitmotiv sowie den Standard-Schriftverkehr. Außerdem sollten wir für die Homepage eine Bildsprache entwickeln und das Layout entwerfen. Das war leichter gesagt als getan.

Nur wer anders ist, kann besser sein.

Die bisherige Website von Delport war, gelinde gesagt, ziemlich eingestaubt. Wir brauchten für die neue Startseite einen starken Blickfang. Ein Foto, das dem Besucher das große Wow! entlockt. Das ihn zum Lesen animiert. Außerdem sollte das Bild spürbar machen, wie flexibel die Flachverblender sind. Bei dem kalifornischen Fotografen Josh Sommers sind wir fündig geworden. Und er ließ sich überreden, unserem Kunden eine Lizenz für sein Bild Brick Face zu überlassen. So erhielt der neue Delport-Auftritt im Web ein einzigartiges Entree. Es unterscheidet Delport von jedem anderen Konkurrenten. Und damit sendet es die Botschaft: Wir sind besser.

Etwa anderthalb Monate später war die neue Website fertig. Das finale Layout zeigt einige Schwächen an Punkten, die von unserem Entwurf abweichen. Trotzdem erntete der Kunde von Beginn an viel Beifall für seinen neuen Auftritt im Internet. Und was noch besser ist: Die Anfragen gingen sprunghaft in die Höhe. Das Projekt beweist: Auch für kleine Unternehmen lohnt es sich, in bewegende Texte von Phantagon zu investieren. Für Delport war es eine überaus lukrative Kapitalanlage. Fazit: Aufgabe gelöst. Ziel erreicht. Alle froh.

Möchten Sie wie Delport erfolgreicher sein und mehr Kunden gewinnen? Sprechen Sie uns an (Kontaktinfos siehe unten).

Mehr News!

Facelift pur

Webseite mit Backsteingesicht

Beim ersten Ban­ner­mo­tiv auf delport.de haben wir den Facelift wörtlich genommen: Ein Back­stein­ge­sicht fängt den Blick ein und lenkt ihn auf den da­run­ter­lie­gen­den Text.

Delport-Logo

Vom Ergebnis her gedacht

Das von Phantagon ent­wickelte Leitmotiv »Passt. Einfach. Schön.« un­ter­streicht die we­sent­li­chen Vor­teile des Del­port-Ele­ment­sys­tems. Beim Ent­wurf stand die Ziel­grup­pe der Heim­wer­ker im Fokus.